Remotesteuerung

Je stärker wir von der Technologie abhängig werden, desto größer werden auch die betrieblichen Auswirkungen von Systemausfallzeiten oder auch der Zeit, die verloren geht, wenn man keinen sofortigen Zugriff auf Schlüsselsysteme hat.

NetSupport Manager bietet weiterhin ein einzigartiges Angebot für Desktop-Remotesteuerung. Eine einzige Lösung - die von Ihrem Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone zur Verfügung steht - ermöglicht nahtlosen und sicheren Zugriff auf Arbeitsstationen und Server in Ihrem gesamten Unternehmen, sowohl lokal vom Büro als auch remote, wenn Sie unterwegs sind.

Remotesteuerung

Durchsuchen, suchen und verbinden Sie alle Systeme in Ihrem LAN, WAN oder über das Internet.
Voll integriertes Hilfsprogramm für Fernwartungsverteilung.
Beobachten, Freigabe und Steuerung von Bildschirm, Tastatur und Maus einer Arbeitsstation, unabhängig von Farbtiefe, Auflösung, Netzwerksprotokoll oder Betriebssystem.
Optimierung der Remotesteuerungs-Farbtiefe bei der Verwaltung von systemen über sehr langsame Verbindungen.
Überwachung der Bildschirme aller verbundenen Systeme mit Miniaturansichten in Echtzeit. MouseOver-Zoom eines gewählten PCs.
Scannen von mehreren Systemen, zyklische Anzeige von einer oder mehreren Arbeitsstationen und Anzeige dieser Bildschirme auf Ihrer Control Konsole.
Zeigen Sie Ihren Bildschirm, einen ausgewählten Monitor oder nur eine ausgewählte Anwendung auf eine beliebige Anzahl von angeschlossenen Computern für Echtzeit-Anweisung.
Für Remotesteuerungs- oder Zeigen-Sitzungen steht eine Reihe von Zeichentools zur Verfügung, mit denen Sie Anmerkungen auf Ihrem Bildschirm machen können.
Erfassung von Screenshots während einer Sitzung zur zukünftigen Verwendung.
Erfassung der Bildschirmaktivitäten in einer Video “Wiedergabedatei” für Trainings- oder Sicherheitszwecke
Um bei Schulungen zu helfen und die Wirksamkeit des Supports zu unterstützen, steht in den Chat-Sitzungen ein Whiteboard zur Verfügung.
Der Control-Bildschirm kann allen gewählten Endnutzern „gezeigt“ werden, wodurch man ein einfaches und wirkungsvolles Schulungswerkzeug erhält.

Kommunizieren

Innerhalb von NetSupport Manager kann ein Benutzer eine wechselseitige Chatsitzung zwischen einer beliebigen Anzahl von ausgewählten Benutzern abhalten, und zwar entweder durch Text oder in vollem Audiomodus.

Sollte der Chatempfänger nicht antworten, kann ein akustischer Alarm an jede Arbeitsstation gesandt werden. Der Chatverlauf kann mit dem Feature "Diskussionsverlauf senden" an Nachzügler gesandt werden, und der Inhalt einer Chatsitzung kann natürlich auch für den zukünftigen Gebrauch gespeichert werden. Ein Benutzer kann auch eine auf Text basierende Nachricht an einen oder mehrere ausgewählte PCs senden oder sogar an alle PCs im Netzwerk übertragen - dies ist ideal, um Ihre Benutzer von einem anstehenden Herunterfahren des Servers oder Ähnlichem zu unterrichten.

NetSupport Manager bietet erweiterte Audiounterstützung, die einseitiges Sprechen, Zuhören oder volle wechselseitige Audiounterhaltungen (sowohl innerhalb als auch außerhalb einer Remotesteuerungssitzung) sowie auch nahtloses Streaming des hörbaren Anwendungssound vom Remote-PC. Audiounterstützung steht für alle auf LAN/WAN und Internet basierenden Kommunikationen zur Verfügung.

Endbenutzer können außerdem, falls dies aktiviert ist, Hilfeanforderungen direkt an Ihr Helpdesk senden, wenn sie Unterstützung benötigen. Die Hilfeanforderung kann entweder an alle zur Verfügung stehenden NetSupport Operators oder auf der Basis der benutzerdefinierten Konten an einen bestimmten Operator gesandt werden. Eingehende Anforderungen werden in der NetSupport Manager Control Benutzeroberfläche angezeigt.

Automatische Gruppierung von Remotesystemen

Die Control "Strukturansicht " bietet sofortigen Überblick über Ihre IT-Infrastruktur.
Sie die Remotesysteme auf der Basis vordefinierter Kriterien gruppiert, wie z.B. Betriebssystem, PC-Typ (Laptop, All-in-one, Desktop, Tablet, virtueller PC etc.), oder sogar nach Land.
Außerdem werden alle Geräte automatisch nach NetSupport Version gruppiert, so dass Upgrades leicht zu verwalten sind.
Benutzer können natürlich auch selbst Gruppen erstellen, die ihrer eigenen Gesellschaftsstruktur entsprechen.
Schnellen Zugriff auf eine "Letzte" Liste der verbundenen Geräte

Geolocation

NetSupport Manager bietet jetzt auch ein neues einfaches aber flexibles Feature, das dazu dient, die Gruppierung von Remotegeräten für Gesellschaften mit mehreren Standorten zu vereinfachen. Wenn ein Benutzer sich mit einem Remote-PC verbindet und das Feature aktiviert ist, wird der Standort des Geräts auf der Basis seiner externen Details berechnet.

Diese Informationen ermöglichen es NetSupport Manager, einen ungefähren Standort für jedes Remotegerät zu bieten, wobei der Ort und das Land (mit zusätzlicher Flagge) in der Control Anwendung angezeigt wird. Die Geräte werden automatisch nach Ländern gruppiert, um die Verwaltung zu erleichtern. Dieses Feature kann sowohl im Control als auch im Client aktiviert oder deaktiviert oder einfach über die Gruppe verwaltet werden.

Abonnieren Sie, um informiert zu bleiben